#mmp-symposium

SYMPOSIUM FÜR ASSISTENZSYSTEME
IN DER PRODUKTION

MMP_Logo

14. Oktober 2021, virtuelles Symposium

HIGHLIGHT

2021 Future of Manufacturing Virtual Expo & Congress

Freuen Sie sich mit uns nach einem fulminanten Auftakt auf eine spannende Fortsetzung:

Die zweite Ausgabe der Future of Manufacturing findet am 13. und 14. Oktober 2021 abermals virtuell statt.

Seien Sie mit dabei, wenn sich Österreichs Industriebranche auf unserer Plattform vernetzt und austauscht – am ersten Veranstaltungstag auf der FOM-Hauptbühne, wo Themen wie KI, Automatisierung & Digitalisierung sowie Manufacturing, additive Fertigung, Logistik & Material Handling aufgegriffen werden.

Am zweiten Veranstaltungstag findet im Rahmen der FOM das MMP-Symposium statt, bei dem analysiert wird, wie Assistenzsysteme in der Fertigung die Qualität verbessern, die Produktivität steigern und die Einführung neuer Technologien beschleunigen können.

MMP-SYMPOSIUM Produktive Assistenzsysteme

Das Symposium „Mensch – Maschine – Produktion“ zeigt, wohin sich die Schnittstelle Mensch-Maschine entwickelt.

Neue Ansätze beim HMI verändern die Produktionslandschaft: Die klassischen Funktionen des Beobachtens, Bedienens und Eingreifens reichen nicht mehr aus, um die Fabrik von heute für die vernetzte Industrie von morgen fit zu machen. Die Industrie 4.0-Welt verlangt Mobilität, Flexibilität und Modularisierbarkeit. Neue Technologien für die Mensch-Technik-Interaktion treffen dabei auf die bekannten Anforderungen der Usability: Denn der Mensch muss weiterhin in der digitalen Transformation der Produktion optimal unterstützt werden.

Neben der Bedienerschnittstelle rücken Assistenzsysteme zunehmend in den Mittelpunkt. Durch die digitale Transformation steigt die Komplexität der Aufgaben für das Personal: Der Trend zu vernetzter, datengetriebener Produktion, kleineren Losgrößen, der Auflösung der Automatisierungspyramide und dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz bringen klassische Weiterbildungsmodelle für MitarbeiterInnen an ihre Grenzen.

Im MMP-Symposium zeigen führende Forschungseinrichtungen und große Industriebetriebe ihre Innovationen bei HMI-Lösungen und Assistenzsystemen. Nationale und internationale Projekte, Best-Practice-Beispiele und konkrete Technologien werden von den Top-Referenten der Branche vorgestellt.

Virtuell kann nichts?

Reales Eventerlebnis auf höchstem Niveau - Dank hochperformanter Technik!
Zum virtuellen Kongress

1

Networking fehlt?

Sicheres Netzwerken mit ad-hoc Videocalls und LIVE-Chats.
Mehr Details

2

Teilnehmen ist mühsam?

Smart & intuitiv: Mit einem Klick von überall im Geschehen
Jetzt Ticket kaufen

3

Informieren geht nicht?

Mit virtuellen Ausstellerständen übersichtlicher denn je
Aussteller werden

4
0
ReferentInnen
0
TeilnehmerInnen
0
Expertengruppen

MENSCH MASCHINE PRODUKTION SYMPOSIUM - 14. OKTOBER 2021 SICHERN SIE SICH BALD IHR TICKET

WO UND WANN FINDET DER KONGRESS STATT?

Das MMP-Symposium findet am 14.10.2021 virtuell statt. 

IST ES MÖGLICH, BEI VERHINDERUNG MEIN TICKET AN EINE ANDERE PERSON ZU ÜBERTRAGEN?

Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist selbstverständlich möglich. In diesem Fall ersuchen wir aber um eine schriftliche Mitteilung an  katharina.planner@industriemedien.at

BIS WANN IST EINE KOSTENLOSE STORNIERUNG MÖGLICH?

Sie können bis zum 14.08.2021 kostenlos stornieren.
Bis zum 14.09.2021 sind 50% der Tagungsgebühr fällig, danach stellen wir die gesamte Tagungsgebühr in Rechnung.

Im Falle einer Event-Absage seitens des Veranstalters „WEKA Industrie Medien“ erhalten Sie 100% der Tagungsgebühr zurück.

Es gelten die AGBs der WEKA Industrie Medien GmbH.

AUF DER BÜHNE Das waren unsere ReferentInnen 2020

Michael Wiesmüller

Bundesministerium (BMK)

Antonio Krüger

DFKI

Manfred Tscheligi

AIT

Christian Kittl

EVOLARIS next level GmbH

Home

1

1

HIGHLIGHT

Future of Manufacturing Virtual Expo & Congress 2020

Das MMP-Symposium fand im Rahmen der Future of Manufacturing statt. Bei dieser virtuellen Veranstaltung griffen wir folgende Themen auf und zeigten in 4 Expo Hallen und auf 2 Themenbühnen welche Lösungen bereits existieren und welche Herausforderungen diese an interne Systeme und Prozesse stellen.

Themenschwerpunkte & Ausstellerhallen:

  • Manufacturing
  • Additive Fertigung & Robotik
  • Automatisierung, KI & Digitalisierung
  • Logistik & Material Handling

Es waren über 50 Aussteller aus der Industrie sowie rund 2000 Entscheider aus produzierenden Unternehmen, Geschäftsführer, CEO´s, CTO´s, Produktionsleiter, Technische Leiter, F&E-Leiter und Logistikexperten dabei.

08:00 - 09:00 Uhr

Registrierung

14. Oktober 2020

09:00 - 10:15

Eröffnung Future of Manufacturing

14. Oktober 2020

Wolfgang Ebner (stv. Sektionschef, Wirtschaftsministerium für Digitalisierung) eröffnet den Tag mit einer Keynote.

Christian Patron (Leiter Innovationen, Digitalisierung, Data Analytics, BMW Group) berichtet über "Künstliche Intelligenz im Produktionssystem der BMW Group"

10:10 - 10:15 Uhr
Begrüßung & Eröffnung MMP-Symposium

Begrüßung & Eröffnung MMP-Symposium

Klaus Paukovits

Durch den Tag führt Sie Klaus Paukovits (Chefredakteur, Autlook) 

Gemeinsam mit Michael Wiesmüller (BM für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie / Sektion III - Innovation und Technologie) und den Mitveranstaltern Christian Wögerer (Profactor) und Manfred Tscheligi (AIT) heißt er Sie herzlich Willkommen.

10:15 - 10:50 Uhr
KI Assistenzsysteme im Kontext der industriellen Produktion

KI Assistenzsysteme im Kontext der industriellen Produktion

Antonio Krüger

Welcher Roboter greift mir unter die Arme, wenn ich selbst nicht weiterweiß? Menschen und Assistenzroboter arbeiten immer häufiger Hand in Hand im Produktionsalltag. Die Mensch-Roboter-Kollaboration birgt Potenziale, stößt aber auch noch an Grenzen. Von Cobots bis Virtual Reality – Prof. Dr. Krüger, CEO & Leiter des Forschungsbereichs Kognitive Assistenzsysteme am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, präsentiert Ansätze und Themen für eine Zukunft mit KI in der Produktion.

13:20 - 14:40
Digitale- und kollaborative Roboter- Assistenzsysteme in der Montage: Methoden, Potentiale, und Herausforderungen …

Digitale- und kollaborative Roboter- Assistenzsysteme in der Montage: Methoden, Potentiale, und Herausforderungen …

Matthias Propst

José Saenz (Fraunhofer)
Themenfokus: Kollaborierende Robotersysteme in der Produktion - wo sind wir und wo geht die Reise hin?

Martin Jungwirth  (BRP-Rotax)
Themenfokus: Digitales Assistenzsystem in der Motorenmontage bei BRP-Rotax

Martin Steiner (TÜV)
„Der Weg zu sicheren kollaborativen Anwendungen“

Expertengespräch unter Publikumseinbindung

Moderation: Matthias Propst

13:20 - 14:40
Mensch-Technik-Organisation in der digitalen Rüst- und Mehrmaschinenbedienungs-Assistenz

Mensch-Technik-Organisation in der digitalen Rüst- und Mehrmaschinenbedienungs-Assistenz

Philipp Hold

Prof. Dr. Sebastian Schlund (TU Wien)
Themenfokus: Mensch-Maschinen-Interaktion in Rüst- und Mehrmaschinenbedienungsprozessen

Andreas Oberweger  (TÜV Austria)
Themenfokus: Safety und Security in der digitalen Rüst- und Mehrmaschinenbedienungs-Assistenz

Mario Linauer (Geberit)
Themenfokus: MMAssist-Assistenzsystem „Rüsten und Mehrmaschinenbedienung“

Expertengespräch unter Publikumseinbindung

Moderation: Philipp Hold

 

13:20 - 14:40
Digitales Auftragsmanagement und Remote Video Support zur Instandhaltungsoptimierung

Digitales Auftragsmanagement und Remote Video Support zur Instandhaltungsoptimierung

Christian Kittl

Hannes Walter (Kapsch BusinessCom AG)
Themenfokus: State-of-the-Art Assistenzsysteme für Wartung und Instandsetzung
Eva Egger (AVL List GmbH)
Themenfokus: Video Remote Support Systeme zur unternehmensinternen Effizienzsteigerung
Sabrina Feuchtl (Messer Austria GmbH) & Christine Geier (Tablet Solutions GmbH)
Themenfokus: Von der Zettelwirtschaft zum digitalen Auftragsmanagement - ein Best Practice Beispiel aus der Praxis
Expertengespräch unter Publikumseinbindung
Moderation: Christian Kittl

TREFFEN SIE UNSERE PARTNER & SPONSOREN

INFORMATIONEN KONTAKT

Tickets

Name: Maja Tanaskovic

Assistentin Industrie Events

Tel: +43-1-97000 434

maja.tanaskovic@industriemedien.at

 

Programminfo

Name: Katharina Planner

Leitung Industriebereich Events & Dienstleistung

Tel: +43-1-97000 407

katharina.planner@industriemedien.at

Sponsoring

Name: Claudia Topolic

Vertriebsleitung Autlook

Tel: +43-1-97000 438

claudia.topolic@industriemedien.at

BLOG COMMUNITY

HURRY UP! SICHERN SIE SICH IHREN PLATZ

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER

IMMER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN

* indicates required